Pilotkurse

Im Jahr 2015 fanden in Schleswig-Holstein, Norwegen und Dänemark die ersten Letzte Hilfe Kurse statt.

 

Einer unserer ersten Teilnehmer sagt:

 

"Letzte Hilfe" ist ein provokanter Titel, der neugierig macht. Das ist gut, denn das Thema braucht angesichts der aktuellen Debatte um Sterbehilfe mehr Aufmerksamkeit, damit nicht die Mehrheit, die von den Möglichkeiten der Palliativmedizin nichts weiß, den Ton bestimmt. Inhaltlich gelungen ist der Wechsel zwischen Information einerseits und der Frage nach den persönlichen Einstellungen, die ja stärker handlungsleitend sind als all unser Wissen.

Mein Rat: unbedingt teilnehmen!"

Rüdiger Tietz

Dozent für Pflege-Ethik und Sterbebegleitung, Fachbuchautor


Im Frühjahr 2015 erfolgte eine erste Evaluation der Kurse. Die erste Schulung für KursleiterInnen fand am 10.10.2015 in Schleswig statt. Weitere Schulungen für zukünftige KursleiterInnen sind geplant und wir hoffen dass baldmöglichst viele Hospizvereine, Volkshochschulen und andere Organisationen vor Ort Letzte Hilfe Kurse anbieten können.


Wenn ihr jetzt schon Fragen zu Sterben und Tod habt, wendet euch doch an ein Hospiz in eurer Nähe, diese beraten euch schon jetzt, bei Problemen in der Versorgung eurer Lieben..